Medien und Öffentlichkeitsarbeit zur Lese-Rechtschreib-Misere

Neue Rechtschreibvermittlung an Grundschulen mit Mängel

Das Video zeigt Mängel der Rechtschreibvermittlung an Grundschulen und Lösungskonzepte. Wer weiter von Lese-Rechtschreib-Störung (LRS) betroffen sein wird im Schuljahr 2019/2020 und warum die Quote der von Legasthenie betroffene fast unverändert hoch bleibt.

Die neue Lehranweisung zur Rechtschreibvermittlung wird nur in den ersten Klassen des Schuljahrs 2019/2020 voll umfänglich eingesetzt. Erstklässlern wird jedoch weiterhin vermittelt, Lernwörter in Silben zu zerlegen und lautgetreu zu schreiben. SchülerInnen der 5.–13. Klasse / weiterführenden Schulen bleiben in der neuen Lehranweisung unberücksichtigt, obwohl ihnen in ihrer Grundschulzeit kein verbindlicher Lernwortschatz vermittelt wurdet. 

Jedem Schulkind effektive Rechtschreibstrategien für fehlerfreies Schreiben zu vermitteln, fehlt weiterhin in der neuen Lehranweisung, von der 1. bis zur 13. Klasse. 



„Lesen durch Schreiben“, Ursache von bis 50% LRS Rate

Wieso werden Wirksamkeitsprüfungen und die Nutzung von Unterrichtskonzepten mit einer LRS Rate von nur einem Prozent abgelehnt? Wieso wurde das Unterrichtskonzept „Lesen durch Schreiben“ und die "Anlauttabelle", mit einer LRS Rate von bis zu 60 Prozent in die Grundschullehrpläne eingeführt?

Obwohl es für dessen Erfolgswahrscheinlichkeit keine einzige wissenschaftliche Studie und keinen einzigen Nachweis gibt!

Wieso verlassen sich die Ministerien für Bildung sowie die Aus- und Weiterbildungsinstitutionen für Lehrkräfte, einseitig auf pädagogische Expertengremien, die unhaltbare Erfolge suggerieren? Wie es jetzt wieder der Fall ist, die Fibelmethode wird reaktiviert, die statistisch belegt bei zehn Prozent der Schulkinder eine LRS erzeugt. Obwohl es wesentlich bessere Unterrichtskonzepte gibt.



Ursachen und die Verantwortliche an der Lese-Rechtschreib-Misere

Anteil der Ministerien für Bildung

Anteil der Legasthenie Verbände

Infos zur Unterrichtsmethode



Das Buch

Presseartikel zur LRM Unterrichtsmethode

Lehrerweiterbildung